Depositphotos_69467421_original-1-984x1024

WILLKOMMEN ZUR FITNESSZONE

SEIT UNSEREN ERÖFFNUNGSTAGS HABEN UNSERE GYM-KLASSEN EINEN ANSPRECHENDEN BEGRÜSSUNGSANGEBOT FÜR JEDEN GEBURTEN!

 

Das gibt jedem Teilnehmer das Gefühl, Teil einer großen und leidenschaftlichen Gemeinschaft zu sein! In diesem Sinne können Sie unsere Fitnesstrainer jederzeit erreichen.

Ihr ultimatives Ziel ist es, Sie so fit und stark wie nur möglich zu machen. Alles, was Sie brauchen, ist nach Kettlebell zu kommen und sich auf das Training vorzubereiten!

DIE BESTEN TRAINER DORT

Das richtige Kleid für jede Figur

In der Sommersaison hüllen sich Modeliebhaberinnen gern in luftige Kleider. Doch bei der großen Vielfalt an unterschiedlichen Modellen, stellt sich die Frage, welcher Schnitt schmeichelt der eigenen Figur am besten? Sollte die Wahl auf A-Linie, Empire- oder doch lieber Wickelkleid fallen? Eine Expertin erklärt, welche Passform die eigenen Vorzüge zur Geltung bringt und kleine Problemzonen kaschiert.

Burgkunstadt, März 2015 – Gabriele Oost, Einkaufsleiterin bei www.baur.de, kennt sich in diesem Bereich bestens aus und weiß, was bei der Kleiderauswahl zu beachten ist. „Grundsätzlich lässt sich die weibliche Figur in vier Typen untergliedern, erläutert Oost, “die sich anhand eines A, V, H und X veranschaulichen lassen. Die Buchstaben versinnbildlichen dabei die Körperform. “

Birnenform: Oberkörper bewusst in Szene setzen

Frauen des A-Typs – der klassischen Birnenform mit schmalen Schultern und vergleichsweise breiten Hüften und Oberschenkeln – sollten am besten zu Kleidern greifen, die den Oberkörper betonen. Die Modeexpertin von www.baur.de empfiehlt weite Stoffe, die die Hüfte locker umspielen, und Kleider, bei denen die schmale Taille der Trägerin betont wird. Modelle der A-Linie, die perfekt auf diesen Figurtyp zugeschnitten sind,  oder Empirekleider schmeicheln der weiblichen Silhouette. Damen des A-Typs können somit sehr gut Kleider tragen, die den Oberkörper bewusst in Szene setzen: ob nun durch Raffungen, Muster oder leichte Schulterpolster.

V-Typen betonen ihre schlanken Hüften

Damen, die hingegen schlanke Hüften und breite Schultern haben, empfiehlt die Trendexpertin von www.baur.de, den Fokus auf ihre schmale Körpermitte zu lenken. Bei einer V-Figur sollte zudem der Unterkörper betont werden. Dies gelingt mit leicht ausgestellten Modellen, wie beispielsweise Röcke in Glockenform. Die Schultern sollten nicht zusätzlich betont werden, deshalb sollten V-Typen auf das Tragen von Empire- oder Bustierkleider verzichten. Vorteilhaft sind Kleider mit großem Ausschnitt und ausgestelltem Rockteil.

Androgyne Frauen zaubern Kurven

Wer eine eher gerade H-Figur mit wenigen Rundungen hat, sollte mit weiten Röcken eine weibliche Silhouette erzeugen. „Frauen mit einer H-Figur können mit asymmetrischen Ausschnitten sowie ausgestellten A-Linienkleidern oder Wickelkleidern Kurven zaubern“, verrät Oost. Knielange Kleider mit kurzen Ärmeln bringen schlanke Arme und Beine schön zur Geltung. Stickereien oder Drapierungen im Brust- und Rückenbereich lassen diese optisch größer und die Figur weiblicher wirken. Von geraden, formlosen Schnitten ist beim androgynen Typ abzuraten.

X-Typ: Taillierte Schnitte betonen weibliche Rundungen

Frauen mit weiblichen Rundungen sollten auf taillierte Schnitte setzen, mit denen eine Sanduhr-Silhouette geformt wird. Hier gilt es, die eigenen Vorzüge hervorzuheben. Ideal sind Wickelkleider oder Etuischnitte mit schmalen Gürteln, die die Taille zusätzlich betonen. Zudem eignen sich herzförmige oder tiefe V-Ausschnitte, die eine etwas größere Oberweite perfekt in Szene setzen.
Eine große Auswahl an unterschiedlichen Kleidern ist im Onlineshop www.baur.de zu finden – ob nun in den angesagten Candy-Colours, elegant in Naturtönen oder im verspielten 50ties Look mit Polka-Dots.

Der Marketing Lifetime Award 2015 geht an Heribert Meffert

Hamburg/Düsseldorf, den 4. November 2015 – Mit dem neu ausgelobten Marketing Lifetime Award wird in diesem Jahr Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert ausgezeichnet. Der Deutsche Marketing Verband und die absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing ehren den Gründer des ersten Marketing-Lehrstuhls Deutschlands für seine herausragenden Verdienste. Der Preis wird im Jahr 2015 erstmalig im Rahmen des Deutschen Marketing Tages am 3. Dezember 2015 im Stuttgarter ICS, Internationales Congresscenter, überreicht.

 

Der erste Marketing-Lehrstuhl Deutschlands

Heribert Meffert gründete im Jahr 1969 das erste Institut für Marketing in Deutschland an der Westfälischen Wilhelms-Universität und war über 30 Jahre dessen Direktor. „Prof. Meffert etablierte als erster die Marketingdisziplin an einer deutschen Universität und prägte im Brückenschlag zur Praxis wesentlich die Forschung und Lehre auf diesem Gebiet“, begründet Prof. Dr. Ralf E. Strauß, Präsident des Deutschen Marketing Verbands, die Ehrung Mefferts.

 

Marketing als Unternehmensphilosophie

Meffert förderte in den 1970er Jahren einen neuen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis: „Mit seinem integrierten Verständnis für eine marktorientierte Unternehmensführung hat er für eine Neuorientierung gesorgt und dem Marketing Tiefe und Substanz gegeben“, ergänzt Christian Thunig, Chefredakteur der absatzwirtschaft.

 

Pionier und Koryphäe der Wissenschaft von Kunden, Markt und Absatz

1937 in Oberlahnstein geboren, studierte Heribert Meffert von 1956 bis 1961 Betriebs­wirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dort promovierte er 1964 auf dem Gebiet der betriebswirtschaftlichen Kostenlehre und habilitierte über Flexibilität in betriebswirtschaftlichen Entscheidungen. 1968 wurde er auf den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster berufen. Sein umfangreiches Schrifttum besteht aus über 400 Beiträgen. Insbesondere das Lehrbuch „Marketing, Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung, Konzepte – Instrumente – Praxisbeispiele“ gilt als Standardwerk und gehört an vielen Universitäten zur Pflichtlektüre. Mehr als acht Generationen von Marketing-Studenten lernten bei Meffert, davon sind heute über 1.100 Mitglied des Marketing Alumni Verein Münster e.V.

 

Im Jahr 2002 wurde Heribert Meffert an der Universität Münster emeritiert und als Vorsitzender des Vorstandes der Bertelsmann-Stiftung berufen (2002-2005). Er war als Gutachter und Berater für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, als Mitglied in Aufsichtsräten und Beiräten von Industrie- und Handelsunternehmen tätig. Zudem ist er Gründungs- und Vorstandsmitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung, der Heribert Meffert-Stiftung sowie des AMD-Netz e.V.

 

Ein Lifetime Award und die Herausforderungen des Marketings der Zukunft

Der Marketing Lifetime Award für herausragende Verdienste um das Marketing in Deutschland wird Prof. Heribert Meffert im Rahmen des Deutschen Marketing Tags am
3. Dezember 2015 im Stuttgarter ICS, Internationales Congresscenter, verliehen. Der Kongress ist das Branchen-Event des Jahres für Marketing-Entscheider und -Profis und bietet hochkarätige Marketingköpfe, topaktuelle Branchenthemen und Netzwerken auf höchstem Niveau. Als Speaker haben u.a. zugesagt: Julia Jäkel, Gruner + Jahr; Jonathan Forster, Spotify; Kamran Wührmann, Bahlsen; Dr. Claudia Bünte, Coca-Cola; Eva Henry-Künne, L’Oreal Deutschland und Hubertus Bessau, Mitgründer von mymuesli.

Wie man es als Fitness-Design macht!

Deshalb solltest du eine Fitness Version sein?

Leute, die meinen Sachen folgen, erkennen, dass ich in der Regel über Ernährung, Ergänzungen, Unterricht und auch über verschiedene andere Fächer schreibe, die mehr Wissenschaft als individuelle Themen sind, einschließlich was in diesem speziellen Artikel behandelt wird. Ich beschloss, meine Wissenschaft Nerd Persönlichkeit zu schütteln, sowie zu einem Thema zu komponieren, ich verstehe, werden tatsächlich vorteilhaft für Tausende sein würde und beabsichtigen, tatsächlich Fitness-Designs zu sein.

Auch eine verstandene „harte primäre“ Wissenschaft, die kein BS-Artikelverfasser basiert, warum ich das erschaffe, was einige als eine „Flaum“ -Wiederschreibung sehen werden? Seit vielen Jahren besitze ich Hunderte, möglicherweise Tausende von Mädchen, die mich per E-Mail, Zeichen oder persönlich fragen. „Wie werde ich am Ende ein Übungsmodell Will? Sie sind seit einigen Jahren im Geschäft, mürrisch Sie müssen von allen Menschen erkennen. “ Ich bekomme das von Neulingen und ich bekomme es von Frauen, die tatsächlich dazu gekommen sind, obwohl sie sich eigentlich nicht richtig „daran gewöhnen“ konnten.

Die Wahrheit ist eigentlich, ich bin in der Ausübung, Gesundheit und Bodybuilding-Industrie eine lange Zeit geblieben, und auch wenn ich als eine wissenschaftliche Forschung sowie Ernährung „Guru“ Typ bezeichnet habe, habe ich zahlreiche eine Übung professionelle Sportler qualifiziert , und bewertete körperliche Fitness sowie Figur / Bikini-Shows für den NPC, Gesundheit und Fitness Amerika, Gesundheit und Fitness USA, sowie andere Verbände mit gegebenen Werbung sowie Unternehmensempfehlungen für alle Sportler, mit Fitness-Versionen . Daher ist es tatsächlich nicht so viel gebracht, wie es scheint, dass ich höchstwahrscheinlich diesen Raum verwenden werde, um mit einem nicht wissenschaftlichen Thema zu tun, das ist eigentlich, wie man ein Übungsdesign anpackt.

Dieser Artikel wird jedem sachkundigen und Neulingstypen dienen, der versucht, der Industrie „zu brechen“. Wenn Sie derzeit eine Experte und erfolgreiche Gesundheit und Fitness-Version sind, stelle ich sicher, dass Sie noch einige nützliche Details aus diesem Artikel sammeln.